Chronik

Startseite/Chronik/

2007

2004

Weiteres Kapital

2020-05-07T11:11:10+02:00

Zeitraum 2004 – 2006

Weiteres Kapital wird vom Stifter eingebracht, darunter auch das denkmalgeschützte „Stiftungshaus“ in Itzehoe, das Gerd Godt mit erheblichen privaten Mitteln renoviert hat.

Weiteres Kapital2020-05-07T11:11:10+02:00

2003

Vorstandsmitglied WP Baldur Brenke

2020-05-15T09:18:31+02:00

Das Vorstandsmitglied WP Baldur Brenke verstirbt überraschend. Zum Nachfolger wird der Steuerberater Björn S. Müller, NTU, Nortorf, gewählt.

Die erste Ausschüttung der Stiftung beträgt EUR 250.

Vorstandsmitglied WP Baldur Brenke2020-05-15T09:18:31+02:00

2002

2001

Gründung der Gerd Godt – Grell Stiftung

2020-05-07T10:00:21+02:00

Gerd Godt errichtet  am 18. Oktober  2001 die nach ihm und seiner Firma benannte Gerd Godt – Grell Stiftung. Die Stiftung wird am 19. November staatlich anerkannt und damit rechtsfähig.  Die Anregung dazu kam von Hans-Jürgen Thun, Kundenbetreuer bei der Hausbank (Vereins- und Westbank). Sein Vater war bis weit über die Pensionsgrenze hinaus Buchhalter bei C.F.Grell Nachf.

Der erste Stiftungsvorstand konstituiert sich. Gerd Godt wird Vorstandsvorsitzender.

Vorbild für „seine“ Stiftung ist die Possehl-Stiftung in Lübeck, ein typische Unternehmensverbundene Stiftung, die sich seit 80 Jahren bewährt hat.

Gründung der Gerd Godt – Grell Stiftung2020-05-07T10:00:21+02:00
Mehr Beiträge laden